Apple und Merck führen die Wall Street an, nachdem Handelssorgen nachlassen

0
24
Apple And Merck Drive Wall Street Higher As Trade Worries Abate

U.S. Aktien sind am Montag gestiegen, vor allem angetrieben von Apple und Merck & Co, nachdem die Sorgen über den Handelskrieg zwischen den USA und China bei Investoren offensichtlich nachlassen.

Apple (AAPL.O) stieg um 2,4%, nachdem CEO Tim Cook einer deutschen Tageszeitung mitgeteilt hat, dass der Verkauf des neuen IPhone verheißungsvoll sei, während JP Morgan die Prognosen der Liefervolumen erhöht hat. Apple kämpft mit einer sinkender Nachfrage nach iPhones, nachdem die globalen Verkäufe von Smartphones eher stagnieren.

Der S&P 500 Technologieindex .SPLRCT und der Gesundheitsindex .SPXHC haben um etwa 1,3% zugelegt und somit alle anderen Sektoren übertroffen.

Die Stimmung an der Wall Street verbessert sich zudem, nachdem der Handelsberater des Weißen Hauses, Peter Navarro, Berichte dass die Trump Regierung Chinesische Unternehmen von U.S. Börsen nehmen will, als „Fake News“ bezeichnet hat.

Diesbezügliche Sorgen hatten den S&P 500 (.SPX) und den Nasdaq (.IXIC) zuletzt zugesetzt.

Phil Blancato, CEO von Ladenburg Thalman Asset Management in New York sagte sinngemäß, dass Investoren sich an die Idee der Verwendung verschiedener Hebel, welche die Handelsverhandlungen beeinflussen, gewöhnen werden.

U.S. gelistete Aktien der Chinesischen Unternehmen Alibaba Group Holding Ltd (BABA.N) und Baidu Inc (BIDU.O) haben über 1 Prozent zugelegt.

Die nächste Runde für Handelsgespräche zwischen den zwei größten Volkswirtschaften der Welt ist für Oktober angesetzt.

Die großen Indizes an der Wallstreet schicken sich an, das schwächste Quartal in diesem Jahr zu realisieren. Dafür sind vornehmlich der Handelskrieg zwischen den USA und China, die teilweise negative Zinskurve in den USA und wiederholte politische Schlagzeilen in Washington zu verantworten.

Um 2:36 p.m. ET war der Dow Jones Industrial Average .DJI 0,59% positiv und notierte bei 26979,04 Punkten, während der S&P 500 .SPX um 0,64% auf 2980,85 zugelegt hat.

Der Nasdaq Composite .IXIC hat um 0,84% auf 8006,41 Punkte zugelegt.

Merck & Co (MRK.N) hat um 2,5% zugelegt, nachdem vielversprechende Daten des Krebsmedikaments Lynparza präsentiert wurden, welches gemeinsam mit der Britischen AstraZeneca (AZN.L) entwickelt wird.

Newell Brands (NWL.O) hat um 3,3% zugelegt, nachdem SunTrust Robinson Humphrey den Hersteller von Haushaltswaren auf „buy“ angehoben hat.

Investoren werden sich in dieser Woche auf die fundamentale Seite konzentrieren, inklusive Jobreports und dem ISM Einkaufsmanagerindex (PMI) vom September. Die PMI Daten im August hatten ja eine Kontraktion im Produktionssektor gezeigt.

An der NYSE sind mehr Titel gestiegen als gefallen (Verhältnis: 1,63:1); im Nasdaq war das Verhältnis vergleichbar mit 1,62:1.

Der S&P 500 hat 17 neue 52-Wochen Hochs und 1 neues Tief zu verzeichnen; der Nasdaq hingegen 25 neue Hochs und 105 neue Tiefs.

Click To Join Our Community Telegram Group

Advertisement

How to Invest in Amazon

4 Advantages of Amazon Investing - Read More

  • Amazon’s net a bullish 450% 5-year gain
  • Amazon’s ROI is 6x’s the S&P 500 Index of 67%
  • AMZN shares may hit +$10,000 by mid-November 2024
  • Amazon’s growth since IPO tops more than 12,000%

Now is the time to invest in Amazon

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments